Deutscher Gewerkschaftsbund

10.04.2018
Tag der Arbeit

Der 1. Mai in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt

"Solidarität. Vielfalt. Gerechtigkeit." lautet das Motto des DGB am 1. Mai 2018. Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf. Die zentrale DGB-Kundgebung mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann findet in Nürnberg statt. DGB-Bezirksvorsitzender Mehrdad Payandeh spricht in Lüneburg. Die stellvertretende Bezirksvorsitzende Susanne Wiedemeyer hält in Wernigerode eine Mairede.

Hier finden Sie den diesjährigen Aufruf des DGB zum 1. Mai sowie einen Überblick über unsere Veranstaltungen in den drei Bundesländern unseres Bezirks. Die Informationen zu ausgewählten Mai-Veranstaltungen werden nach und nach ergänzt.


Nach oben

Termine in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt zum 1. Mai

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

Geschichte des 1. Mai

Ge­schich­te des 1. Mai: Vom Kampf­tag zum Fei­er­tag
Friedrich-Ebert-Stiftung
Im Jahre 1890 begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den »Weltfeiertag der Arbeit«. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag einführt.
weiterlesen …

Der Tag der Ar­beit und sei­ne Ge­schich­te
DGB/Simone M. Neumann
Tag der Arbeit, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung – der 1. Mai ist ein Datum von großer Symbolkraft. Als die Geburtsstunde des Tages der Arbeit gelten heute die „Haymarket Riots“ von Chicago im Jahr 1886. 2011 jährte sich dieses zum 125. Mal. Zu diesem Anlass erinnerte der DGB an die wichtigsten Meilensteine der Geschichte mit einer kleinen Serie.
weiterlesen …