Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB Niedersachsen

Kartenumriss Niedersachsen

DGB

Der DGB in Niedersachsen vertritt auf landespolitischer Ebene die Interessen von rund 681.000 Gewerkschaftsmitgliedern.

Er umfasst die Regionen Oldenburg-Ostfriesland, Osnabrück-Emsland, Bremen-Elbe-Weser, Nord-Ost-Niedersachsen, SüdOstNiedersachsen, Niedersachsen-Mitte sowie Südniedersachsen-Harz.

Zusammen mit dem DGB Sachsen-Anhalt und dem DGB Bremen bildet der DGB Niedersachsen seit 2002 den DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen – Sachsen-Anhalt.

DGB-Landesvorstandsbüro Niedersachsen
Vorsitzender: Hartmut Tölle
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Fon: 0511 12601-0
Fax: 0511 12601-57
http://www.niedersachsen.dgb.de/

Meldungen aus Niedersachsen

Ver­an­stal­tung VOLL­BE­SCHÄF­TI­GUNG IST MÖG­LICH
DGB/Ivan Stevanovic/123rf.com
In der Reihe "Schritt für Schritt ins Paradies" beschäftigt sich die nächste Veranstaltung am 25. Oktober im Kulturzentrum Pavillon Hannover mit den Folgen neoliberaler Wirtschaftspolitik. Der international bekannte Ökonom Stephan Schulmeister aus Wien wird die Entwicklung beleuchten und klare Alternativen benennen.
weiterlesen …

Fach­ta­gung "Reich­tum. Macht. Ar­mut." am 17. Ok­to­ber
Colourbox
"Wie viel Ungleichheit verträgt die Gesellschaft?" Diese Frage stellt die diesjährige Fachtagung der Landesarmutskonferenz Niedersachsen zum Weltarmutstag. Dabei wollen die beteiligten Verbände eine gemeinsame Erklärung vorstellen, die wirtschaftliche und politische Alternativen einfordert. Ziel ist eine gerechte Gesellschaft für alle ohne Armut.
weiterlesen …

Künf­ti­ge Lan­des­re­gie­rung muss so­zia­le Si­cher­heit stär­ken - Ge­werk­schaf­ten bie­ten Ge­sprä­che an
DGB
Das Wählervotum ist aus Sicht des DGB klar: Die zukünftige Landesregierung muss die soziale Sicherheit in Niedersachsen stärken. Nur wer die Interessen der Beschäftigten in den Mittelpunkt stellt, kann erfolgreiche Politik machen. Im Vordergrund müssen mehr tariflich bezahlte Arbeitsplätze, gute Bildung und Ausbildung, bezahlbare Wohnungen und deutliche Investitionen stehen. Das Geld dafür ist da.
Zur Pressemeldung

Wäh­len ge­hen! DGB und Ge­werk­schaf­ten ru­fen zur Stimm­ab­ga­be auf
DGB
Unter dem Motto „Niedersachsen sicher sozial gerecht“ rufen die niedersächsischen Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und seiner Mitgliedsgewerkschaften alle Wahlberechtigten dazu auf, sich am 15. Oktober an der Wahl des Landtags zu beteiligen.
Zur Pressemeldung

FÜR GU­TE AR­BEIT!
DGB
Nur sozialversicherte, unbefristete, tariflich bezahlte Arbeitsplätze sorgen dafür, dass Menschen gut ihre Existenz sichern können. Dafür sind Tarifverträge unverzichtbare Instrumente. Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs und niedrige Löhne bieten keine Perspektive.Was sie von der nächsten Landesregierung deshalb erwarten, sagen Thorsten Gröger und Elke Behmer-Geisler (beide IG Metall).
weiterlesen …

Mehr­dad Pa­yan­deh als neu­er Vor­sit­zen­der vor­ge­schla­gen
DGB/Simone M. Neumann
Der DGB-Bundesvorstand hat Dr. Mehrdad Payandeh als künftigen Vorsitzenden des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt vorgeschlagen. Payandeh hat damit gute Chancen, auf der DGB-Bezirkskonferenz im Februar 2018 zum Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Hartmut Tölle gewählt zu werden. Stellvertretende Vorsitzende soll wieder Susanne Wiedemeyer aus Sachsen-Anhalt werden.
Zur Pressemeldung

See­ha­fen­po­li­ti­sche Kern­for­de­run­gen
DGB/Simone M. Neumann
DGB, ver.di und niedersächsische Seehäfen haben ihre gemeinsamen Kernforderungen zur Landtagswahl vorgelegt. Eine Erhöhung der Investitionen in die Infrastruktur der Seehäfen, der bedarfsgerechte Ausbau ihrer verkehrlichen Anbindung, der Breitbandausbau in den Hafengebieten und ein eigener Ausschuss für Häfen und Schifffahrt zählen zu den Erwartungen.
zur Webseite …

FÜR EINEN AK­TI­VEN STAAT!
DGB
Um allen eine hohe Lebensqualität zu garantieren, müssen Schwimmbäder, Busse und Bahnen oder Büchereien ebenso finanziert werden wie Lehrkräfte, PolizistInnen oder FinanzbeamtInnen. Was sie von der nächsten Landesregierung deshalb erwarten, sagen Stephanie Wlodarski (IG BAU) und Sascha Göritz (GdP).
weiterlesen …

GU­TE BIL­DUNG FÜR AL­LE!
DGB
Der Bildungserfolg ist immer noch an die soziale Herkunft gekoppelt. Das ist und ungerecht. Bildung muss deshalb das Top-Thema der nächsten Landesregierung sein. Die Erzieherin Belgin Özdemir (ver.di) und der Lehrer Sönke Volkmann (GEW) wissen, worauf es ihnen besonders ankommt.
weiterlesen …

„Nie­der­sach­sen. Si­cher so­zi­al ge­recht“ – DGB prä­sen­tiert For­de­run­gen zur Land­tags­wahl 2017
DGB
Der DGB hat klare Erwartungen an neu zu wählende Landesregierung. Unter dem Motto „Niedersachsen – sicher sozial gerecht!“ stehen ein handlungsfähiger Staat, gute Arbeitsbedingungen und gleiche Bildungschancen im Mittelpunkt der gewerkschaftlichen Forderungen. Der DGB will die kommende Landesregierung daran messen, inwieweit sie die Anliegen der Beschäftigten und ihrer Familien aufgreift.
Zur Pressemeldung

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT