Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB Niedersachsen

Kartenumriss Niedersachsen

DGB

Der DGB in Niedersachsen vertritt auf landespolitischer Ebene die Interessen von rund 681.000 Gewerkschaftsmitgliedern.

Er umfasst die Regionen Oldenburg-Ostfriesland, Osnabrück-Emsland, Bremen-Elbe-Weser, Nord-Ost-Niedersachsen, SüdOstNiedersachsen, Niedersachsen-Mitte sowie Südniedersachsen-Harz.

Zusammen mit dem DGB Sachsen-Anhalt und dem DGB Bremen bildet der DGB Niedersachsen seit 2002 den DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen – Sachsen-Anhalt.

DGB-Landesvorstandsbüro Niedersachsen
Vorsitzender: Hartmut Tölle
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Fon: 0511 12601-0
Fax: 0511 12601-57
http://www.niedersachsen.dgb.de/

Meldungen aus Niedersachsen

Ver­an­stal­tung: Die Ren­te zu­kunfts­fest ma­chen!
Wie kann eine gerechte und solidarische Altersvorsorge gelingen?
DGB
Ist die Rente noch sicher? Angesichts des sinkenden Rentenniveaus und wachsenden Abstands zwischen Renten und Löhnen macht sich Verunsicherung breit. Wie ist die aktuelle Rentenpolitik zu bewerten? Wie kann Altersarmut wirksam verhindert werden? Und: Wie kann der solidarische Ausgleich zwischen den Generationen gelingen? Diese Fragen wollen wir am 12. Mai in Hannover diskutieren.
weiterlesen …

Ver­an­stal­tung: Ab­stiegs­gsell­schaft im Auf­schwung?
Schritt für Schritt ins Paradies! Wege aus dem Neoliberalismus.
Colourbox.de
Steigende Armut im Wirtschaftsboomland Deutschland – ist das ein Widerspruch oder besteht zwischen beidem ein direkter Zusammenhang? Diese Frage diskutieren wir in der Reihe »Schritt für Schritt ins Paradies. Wege aus dem Neoliberalismus« am 9. Mai im Kulturzentrum Pavillon in Hannover.
weiterlesen …

Nie­der­sach­sen för­dert In­te­gra­ti­ons­pro­jek­te für Schwer­be­hin­der­te
Colourbox
Um die berufliche Eingliederung der rund 725.000 Schwerbehinderten in Niedersachsen zu verbessern, fördert das Land sogenannte Integrationsprojekte. Diese richten sich an Unternehmen und GründerInnen, die verstärkt Schwerbehinderte einstellen wollen. Damit will Niedersachsen die Inklusion unterstützen und Fachkräftemangel vorbeugen.
weiterlesen …

Stel­lung­nah­me Ta­rift­reu­e­ge­setz
DGB
Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr plant, das Tariftreue- und Vergabegesetz zu novellieren. Die im Gesetzentwurf vorgesehenen Änderungen lehnt der DGB strikt ab, weil sie das Gesetz schwächen würden. Was der DGB konkret kritiisiert, lesen Sie in unserer aktuellen Stellungnahme.
weiterlesen …

Tag der Ar­beit: Mehr als 70 DGB-Ver­an­stal­tun­gen in Nie­der­sach­sen
DGB
Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ ruft der DGB bundesweit zu Kundgebungen anlässlich des Tags der Arbeit auf. Allein in Niedersachsen organisiert der DGB über 70 Veranstaltungen rund um den 1. Mai. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften werden dabei ein klares Signal für mehr soziale Gerechtigkeit setzen.
Zur Pressemeldung

DGB-­Stel­lung­nah­me Trans­pa­renz­ge­setz
Colourbox
Der von der Landesregierung vorgelegte Entwurf für ein Transparenzgesetz geht dem DGB nicht weit genug. Für die Bürgerinnen und Bürger müssen Hürden, die den Zugang zu amtlichen Informationen erschweren, stärker abgebaut werden. Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst dürfen keine Nachteile etwa durch Arbeitsverdichtung oder rechtliche Risiken entstehen.
weiterlesen …

Stel­lung­nah­me zum Nie­der­säch­si­schen Gleich­stel­lungs­ge­setz
Colourbox
Der DGB Niedersachsen unterstützt das Vorhaben der Landesregierung, das NGG zu modernisieren. Der vorgelegte Entwurf erfüllt die Erwartungen der Gewerkschaften an ein wirksames Gleichstellungsgesetz jedoch nicht. Einige geplante Verbesserungen sind zwar erfreulich. Aber insgesamt wird die Chance vertan, die Regelungen zu erweitern und stärker an das weitreichendere Bundesgleichstellungsgesetz anzupassen.
weiterlesen …

DGB-­In­dex Gu­te Ar­beit: Nur 7 Pro­zent der Frau­en in Nie­der­sach­sen in „gu­ter Ar­beit“
DGB
Anlässlich des Internationalen Frauentags fordert der DGB unter dem Motto „WIR VERÄNDERN!“ bessere Arbeitsbedingungen für Frauen. Das Ziel müsse eine eigenständige Existenzsicherung und Altersversorgung von Frauen sein. Nur 7 Prozent der Frauen bewerten ihre Arbeitsbedingungen als gut, nur 15 Prozent erwarten, dass sie von ihrer späteren Altersrente gut leben können.
Zur Pressemeldung

Er­folg­rei­che In­te­gra­ti­on durch An­er­ken­nung aus­län­di­scher Be­rufs­ab­schlüs­se
Colourbox
In Deutschland leben viele Menschen, die ihre beruflichen Qualifikationen und Abschlüsse im Ausland erworben haben. Ob und wie schnell diese anerkannt werden, spielt eine wichtige Rolle für ihren Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Auf der Fachtagung „Vielfalt – unsere Zukunft." des IQ-Netzwerks Niedersachsen leistete der DGB einen Beitrag zur Diskussion um die Anerkennung von Auslandsqualifikationen.
zur Webseite …

DGB for­dert Über­tra­gung des Län­der-Ta­rif­er­geb­nis­ses auf Lan­des- und Kom­mu­nal­be­am­te
Rot-Grün hat die Besoldung für BeamtInnen für 2017/2018 bereits festgelegt. Diese Anpassung bleibt hinter der von den Tarifparteien verhandelten Erhöhung für die Länderbeschäftigten zurück. Insbesondere untere und mittlere Besoldungsgruppen werden schlechter gestellt. Der DGB fordert das Land daher zu Gesprächen auf, wie das Tarifergebnis konkret übertragen werden kann.
Zur Pressemeldung

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT