Deutscher Gewerkschaftsbund

5. Bezirkskonferenz "Zukunft solidarisch gestalten"

iCal Download

Die 5. Ordentliche Konferenz des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt findet am 3. Februar im Maritim Airport Hotel, Hannover, Flughafenstraße 5 unter dem Motto "Zukunft solidarisch gestalten" statt. Hundert Delegierte der acht Mitgliedsgewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) werden die personellen und inhaltlichen Weichen für die kommenden vier Jahre stellen.

Hartmut Tölle, langjähriger Vorsitzender des DGB-Bezirks, tritt altersbedingt nicht zur Wiederwahl an. Als sein Nachfolger kandidiert Dr. Mehrdad Payandeh, bisher Leiter der Abteilung Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik beim DGB-Bundesvorstand. Die stellvertretende Bezirksvorsitzende Susanne Wiedemeyer stellt sich zur Wiederwahl.

Auch die Geschäftsführungen der neun DGB-Regionen in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt werden auf der Konferenz gewählt. Am Nachmittag stehen 55 politische Anträge zur Diskussion.


 

Motto der DGB-Bezirkskonferenz 2018

DGB


Eine Auswahl wichtiger Tagesordnungspunkte

9.30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Susanne Wiedemeyer, stellvertretende Bezirksvorsitzende

ca. 9.45 Uhr
Grußwort
Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover

ca. 10.00 Uhr
Konstituierung der Konferenz

ca. 10.15 Uhr
Geschäfts- und Kassenbericht des Vorsitzenden Hartmut Tölle

ca. 11.15 Uhr              
Wahl des Bezirksvorsitzenden

ca. 11.45 Uhr              
Wahl der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden

ca. 12.15 Uhr               
Wahl der RegionsgeschäftsführerInnen und Bestätigung der Bezirksvorstandsmitglieder

ca. 12.30 Uhr              
Mittagspause

13.30 Uhr                   
Wohlstand, Arbeitsplätze, Wettbewerbsfähigkeit durch öffentliche Investitionen sichern!

Einführung: Reiner Hoffmann, DGB-Bundesvorsitzender

Podiumsdiskussion: Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Peter Bofinger, Reiner Hoffmann, Dr. Mehrdad Payandeh, Stephan Weil, niedersächsischer Ministerpräsident (SPD)

Moderation: Lea Arnold, DGB-Bezirk

ca. 15.00 Uhr               
Antragsberatung

ca. 17.30 Uhr              

Schlusswort


Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist der Dachverband seiner acht Mitgliedsgewerkschaften IG Metall, Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Eisenbahn-und Verkehrsgewerkschaft (EVG), IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Gewerkschaft der Polizei (GdP) und Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Der DGB ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten, schließt aber keine Tarifverträge ab. Seit seiner Gründung ist der DGB dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet. Er ist wie seine Mitgliedsgewerkschaften parteipolitisch unabhängig, aber nicht politisch neutral. Er bezieht Position im Interesse der Beschäftigten. In Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt vertritt der DGB-Bezirk die Interessen von mehr als 925.000 Gewerkschaftsmitgliedern. Die DGB-Bezirkskonferenz findet alle vier Jahre statt.


Nach oben

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT