Deutscher Gewerkschaftsbund

Bundestagswahl 2013

13.08.2013
DGB-Aktivitäten zur Bundestagswahl 2013

Politikwechsel jetzt!

 

Gute Arbeit, sichere Rente, ein soziales Europa und ein aktiver, handlungsfähiger Staat: das sind die politischen Anforderungen des DGB an die Parteien zur Bundestagswahl 2013.

Im Mittelpunkt der gewerkschaftlichen Forderungen stehen vier Themen:
Eine neue Ordnung der Arbeit, damit die Menschen gerecht entlohnt werden und von ihrer geleisteten Arbeit leben können: Ziel des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften ist eine gestärkte Tarifautonomie und die Wiederherstellung von Ordnung am Arbeitsmarkt. In einer neuen Ordnung der Arbeit ist Arbeit wieder als zentrales Element der Teilhabe und persönlichen Verwirklichung anerkannt.
Sichere Renten, die die Lebensleistung von Menschen anerkennen und einen Ruhestand in Würde ermöglichen: Ziel des DGB ist eine nachhaltige und solidarisch finanzierte Stärkung der Alterssicherung, die sich an der Lebensstandardsicherung orientiert und Altersarmut sowie einen sozialen Abstieg von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Alter vermeidet.
Ein sozial gestaltetes und demokratisch legitimiertes Europa: Dafür fordert der DGB eine soziale Fortschrittsklausel und einen neuen Sozialkontrakt für Europa. Beide gehören neben der Förderung von Wachstum und Beschäftigung ganz oben auf die Agenda europäischer Politik. Ohne gestärkte soziale Grundrechte droht Europa zu scheitern.
Die Finanzierung eines handlungsfähigen Staates: Ziel des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften ist es, die Handlungsfähigkeit des Staates auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene zu stärken, damit auch in Zukunft eine funktionierende öffentliche Daseinsvorsorge, eine leistungsfähige Infrastruktur und ein zuverlässiger öffentlicher Dienst vorhanden sind.

Aktionen und Aktivitäten
Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen wirbt der DGB auch in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt für seine Positionen im Vorfeld der Bundestagswahl. Herausragendes Ereignis ist die Großdemonstration am 7. September in Hannover. Aber auch in den DGB-Regionen sind zahlreiche Aktivitäten und Diskussionveranstaltungen geplant.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet. Er wirbt für die Bundestagswahl 2013 weder für bestimmte Parteien noch Koalitionen noch wird er Wahlempfehlungen aussprechen.


07.09.2013

Fo­to­stre­cke DGB-De­mo 7. Sep­tem­ber in Han­no­ver

Bundestagswahl 2013 - Gute Arbeit, Sichere Rente, soziales Europa, Aktiver Staat
DGB/Florentine Sievers
13.000 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter haben am 7. September in Hannover für einen Politikwechsel demonstriert. Hier gibt es erste Eindrücke: Bilder von den Auftaktkundgebungen auf dem Schützenplatz und der Goseriede sowie von den beiden Demozügen durch die Innenstadt. Fotos gibt es auch von der Hauptkundgebung auf dem Opernplatz mit den vier Rednerinnen und Redner und von bunten Aktionen.
zur Fotostrecke …





Nach oben
13.000 Tau­send Men­schen zei­gen in Han­no­ver Flag­ge für bun­des­wei­ten Po­li­tik­wech­sel
Teilnehmer/innen der 1.Mai-Kundgebung 2013
DGB
Für einen Politikwechsel sind heute (7.9.) in Hannover 13.000 Tausend Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf die Straße gegangen. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl forderten sie eine Politik, die die Interessen der Beschäftigten stärker berücksichtigt. Unter dem Motto "GUTE ARBEIT. SICHERE RENTE. SOZIALES EUROPA. AKTIVER STAAT" forderten sie gute Arbeitsplätze anstelle von perspektivlosen Jobs, sichere Renten statt Altersarmut, ein soziales Europa anstelle von Sozialabbau und einen aktiven Staat anstelle von Reichtum für einige wenige.
Zur Pressemeldung

GU­TE AR­BEIT. In­ter­view mit Frank Bsir­s­ke zur De­mo am 7. Sep­tem­ber
Gute Arbeit
DGB/Florentine Sievers
Frank Bsirske ist einer der Rednerinnen und Redner auf der DGB-Demo am 7. September in Hannover. Im Countdown-Flugblatt Nr. 1 erklärt er, was die drängendsten Probleme für die Beschäftigten sind. Er erläutert, was die Bundesregierung anpacken muss, um GUTE ARBEIT zu garantieren. Lesen Sie im Flugblatt, was seine zentrale Botschaft in Hannover sein wird.
weiterlesen …

SI­CHE­RE REN­TE. In­ter­view mit Hel­ga Schwit­zer zur De­mo am 7. Sep­tem­ber
Sichere Rente
DGB/Florentine Sievers
Helga Schwitzer wird am 7. September auf dem Opernplatz in Hannover anlässlich der DGB-Demo eine Rede halten. Ihr Schwerpunkt wird die Forderung nach einer gerechteren Rentenpolitik sein. In unserem Countdown-Flugblatt Nr. 2 erläutert sie, was in Sachen Rentenpolitik auf Bundesebene grundsätzlich falsch läuft. Und sie erklärt, was die nächste Bundesregierung aus Sicht der IG Metall anpacken muss, damit SICHERE RENTE kein leeres Schlagwort bleibt.
weiterlesen …

SO­ZIA­LES EU­RO­PA. In­ter­view mit Su­san­na Ca­mus­so zur De­mo am 7. Sep­tem­ber
Industrie
DGB
Susanna Camusso, die Generalsekretärin der größten italienischen Gewerkschaft CGIL, wird auf der DGB-Demo am 7. September in Hannover als Rednerin auftreten. Im Interview mit ihr geht es um die Frage, wie die europäischen Gewerkschaften zusammen für ein sozialeres Europa streiten können. Und welche Rolle der Ausgang der Bundestagswahlen für Europa hat.
weiterlesen …

AK­TI­VER STAAT. In­ter­view mit Dr. Ul­rich Schnei­der zur De­mo am 7. Sep­tem­ber
Aktiver Staat
DGB/Florentine Sievers
Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, wird auf der DGB-Kundgebung in Hannover als Redner dabei sein. Im Interview erläutert er vorab, warum soziale Ungleichheit zunimmt und wie Politik gegensteuern kann. Außerdem macht er klar, welche Steuerpolitik Deutschland braucht, um Sozialabbau zu verhindern und einen aktiven Staat zu sichern.
weiterlesen …

Po­li­tik­wech­sel jetz­t! DGB-De­mo am 7. Sep­tem­ber in Han­no­ver
Bundestagswahl 2013 - Gute Arbeit, Sichere Rente, soziales Europa, Aktiver Staat
DGB/Florentine Sievers
Der DGB ruft am 7. September zur Demonstration und Kundgebung in Hannover auf. Für GUTE ARBEIT. Für eine SICHERE RENTE. Für ein SOZIALES EUROPA. Und für einen AKTIVEN STAAT. Seid am 7. September in Hannover dabei und geht für einen konsequenten Politikwechsel auf die Straße!
weiterlesen …