Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt

Kartenumriss Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt

DGB NSB-SAN

Als politische Stimme der Gewerkschaften vertritt der DGB-Bezirk die Interessen der Beschäftigten gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in den drei Bundesländern Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt. Rund 900.000 Gewerkschaftsmitglieder sind bezirksweit organisiert.

Der DGB ist pluralistisch und unabhängig, bezieht aber politisch klar Position für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Der DGB verhandelt mit politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab, koordiniert und unterstützt aber die Beamtenpolitik seiner Mitgliedsgewerkschaften. Er nimmt Stellung zu Gesetzesentwürfen und koordiniert die Vertretung bei Sozialversicherungen, Kammern und Gerichten. Der DGB kommentiert aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt sowie in der Sozial- und Gesundheitspolitik. Er setzt sich für eine solidarische Gesellschaft und eine gerechtere Verteilung der Einkommen ein.

Der DGB-Bezirk koordiniert die politischen Aktivitäten der Mitgliedsgewerkschaften und ist mit seinen Landesbüros in Hannover, Magdeburg und Bremen präsent. 

Bezirksvorsitzender ist Hartmut Tölle, stellvertretende Bezirksvorsitzende und gleichzeitig Leiterin der DGB-Landesvertretung in Sachsen-Anhalt ist Susanne Wiedemeyer. Leiterin der DGB-Landesvertretung in Bremen ist Annette Düring.

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT